Daten­schutz­er­klä­rung

Daten­schutz

Die Betrei­ber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persön­li­chen Daten sehr ernst. Wir behan­deln Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten vertrau­lich und entspre­chend der gesetz­li­chen Daten­schutz­vor­schrif­ten sowie dieser Daten­schutz­er­klä­rung.

Die Nutzung unse­rer Websei­te ist in der Regel ohne Anga­be perso­nen­be­zo­ge­ner Daten möglich. Soweit auf unse­ren Seiten perso­nen­be­zo­ge­ne Daten (beispiels­wei­se Name, Anschrift oder E-Mail-Adres­sen) erho­ben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf frei­wil­li­ger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrück­li­che Zustim­mung nicht an Drit­te weiter­ge­ge­ben.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten­über­tra­gung im Inter­net (z.B. bei der Kommu­ni­ka­ti­on per E-Mail) Sicher­heits­lü­cken aufwei­sen kann. Ein lücken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Drit­te ist nicht möglich.

Cookies

Die Inter­net­sei­ten verwen­den teil­wei­se so genann­te Cookies. Cookies rich­ten auf Ihrem Rech­ner keinen Scha­den an und enthal­ten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Ange­bot nutzer­freund­li­cher, effek­ti­ver und siche­rer zu machen. Cookies sind klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrem Rech­ner abge­legt werden und die Ihr Brow­ser spei­chert.

Die meis­ten der von uns verwen­de­ten Cookies sind so genann­te „Sessi­on-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs auto­ma­tisch gelöscht. Ande­re Cookies blei­ben auf Ihrem Endge­rät gespei­chert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermög­li­chen es uns, Ihren Brow­ser beim nächs­ten Besuch wieder­zu­er­ken­nen.

Sie können Ihren Brow­ser so einstel­len, dass Sie über das Setzen von Cookies infor­miert werden und Cookies nur im Einzel­fall erlau­ben, die Annah­me von Cookies für bestimm­te Fälle oder gene­rell ausschlie­ßen sowie das auto­ma­ti­sche Löschen der Cookies beim Schlie­ßen des Brow­ser akti­vie­ren. Bei der Deak­ti­vie­rung von Cookies kann die Funk­tio­na­li­tät dieser Website einge­schränkt sein.

Server-Log-Files

Der Provi­der der Seiten erhebt und spei­chert auto­ma­tisch Infor­ma­tio­nen in so genann­ten Server-Log Files, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch an uns über­mit­telt. Dies sind:

  • Browsertyp/​Brow­ser­ver­si­on
  • verwen­de­tes Betriebs­sys­tem
  • Refer­rer URL
  • Host­na­me des zugrei­fen­den Rech­ners
  • Uhrzeit der Server­an­fra­ge

Diese Daten sind nicht bestimm­ten Perso­nen zuor­den­bar. Eine Zusam­men­füh­rung dieser Daten mit ande­ren Daten­quel­len wird nicht vorge­nom­men. Wir behal­ten uns vor, diese Daten nach­träg­lich zu prüfen, wenn uns konkre­te Anhalts­punk­te für eine rechts­wid­ri­ge Nutzung bekannt werden.

Kontakt­for­mu­lar

Wenn Sie uns per Kontakt­for­mu­lar Anfra­gen zukom­men lassen, werden Ihre Anga­ben aus dem Anfra­ge­for­mu­lar inklu­si­ve der von Ihnen dort ange­ge­be­nen Kontakt­da­ten zwecks Bear­bei­tung der Anfra­ge und für den Fall von Anschluss­fra­gen bei uns gespei­chert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwil­li­gung weiter.

News­let­ter­da­ten

Wenn Sie den auf der Websei­te ange­bo­te­nen News­let­ter bezie­hen möch­ten, benö­ti­gen wir von Ihnen eine E-Mail-Adres­se sowie Infor­ma­tio­nen, welche uns die Über­prü­fung gestat­ten, dass Sie der Inha­ber der ange­ge­be­nen E-Mail-Adres­se sind und mit dem Empfang des News­let­ters einver­stan­den sind. Weite­re Daten werden nicht erho­ben. Diese Daten verwen­den wir ausschließ­lich für den Versand der ange­for­der­ten Infor­ma­tio­nen und geben sie nicht an Drit­te weiter.

Die erteil­te Einwil­li­gung zur Spei­che­rung der Daten, der E-Mail-Adres­se sowie deren Nutzung zum Versand des News­let­ters können Sie jeder­zeit wider­ru­fen , etwa über den „Austragen“-Link im News­let­ter.

Daten­schutz­er­klä­rung für die Nutzung von Goog­le Analy­tics

Diese Website nutzt Funk­tio­nen des Webana­ly­se­diens­tes Goog­le Analy­tics. Anbie­ter ist die Goog­le Inc., 1600 Amphi­thea­t­re Park­way Moun­tain View, CA 94043, USA.

Goog­le Analy­tics verwen­det sog. „Cookies“. Das sind Text­da­tei­en, die auf Ihrem Compu­ter gespei­chert werden und die eine Analy­se der Benut­zung der Website durch Sie ermög­li­chen. Die durch den Cookie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert.

Mehr Infor­ma­tio­nen zum Umgang mit Nutzer­da­ten bei Goog­le Analy­tics finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Brow­ser Plugin

Sie können die Spei­che­rung der Cookies durch eine entspre­chen­de Einstel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware verhin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen dieser Website voll­um­fäng­lich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfas­sung der durch das Cookie erzeug­ten und auf Ihre Nutzung der Website bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adres­se) an Goog­le sowie die Verar­bei­tung dieser Daten durch Goog­le verhin­dern, indem sie das unter dem folgen­den Link verfüg­ba­re Brow­ser-Plugin herun­ter­la­den und instal­lie­ren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Wider­spruch gegen Daten­er­fas­sung

Sie können die Erfas­sung Ihrer Daten durch Goog­le Analy­tics verhin­dern, indem Sie auf folgen­den Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, dass das Erfas­sung Ihrer Daten bei zukünf­ti­gen Besu­chen dieser Website verhin­dert: Goog­le Analy­tics deak­ti­vie­ren

Auftrags­da­ten­ver­ar­bei­tung

Wir haben mit Goog­le einen Vertrag zur Auftrags­da­ten­ver­ar­bei­tung abge­schlos­sen und setzen die stren­gen Vorga­ben der deut­schen Daten­schutz­be­hör­den bei der Nutzung von Goog­le Analy­tics voll­stän­dig um.

IP-Anony­mi­sie­rung

Wir nutzen die Funk­ti­on „Akti­vie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung“ auf dieser Websei­te. Dadurch wird Ihre IP-Adres­se von Goog­le jedoch inner­halb von Mitglied­staa­ten der Euro­päi­schen Union oder in ande­ren Vertrags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Ausnah­me­fäl­len wird die volle IP-Adres­se an einen Server von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betrei­bers dieser Website wird Goog­le diese Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nutzung der Website auszu­wer­ten, um Reports über die Websiteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um weite­re mit der Website­nut­zung und der Inter­net­nut­zung verbun­de­ne Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Website­be­trei­ber zu erbrin­gen. Die im Rahmen von Goog­le Analy­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt.

Daten­schutz­er­klä­rung für die Nutzung von Face­book-Plugins (Like-Button)

Auf unse­ren Seiten sind Plugins des sozia­len Netz­werks Face­book, Anbie­ter Face­book Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, Cali­for­nia 94025, USA, inte­griert. Die Face­book-Plugins erken­nen Sie an dem Face­book-Logo oder dem „Like-Button“ („Gefällt mir“) auf unse­rer Seite. Eine Über­sicht über die Face­book-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unse­re Seiten besu­chen, wird über das Plugin eine direk­te Verbin­dung zwischen Ihrem Brow­ser und dem Face­book-Server herge­stellt. Face­book erhält dadurch die Infor­ma­ti­on, dass Sie mit Ihrer IP-Adres­se unse­re Seite besucht haben. Wenn Sie den Face­book „Like-Button“ ankli­cken während Sie in Ihrem Face­book-Account einge­loggt sind, können Sie die Inhal­te unse­rer Seiten auf Ihrem Face­book-Profil verlin­ken. Dadurch kann Face­book den Besuch unse­rer Seiten Ihrem Benut­zer­kon­to zuord­nen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbie­ter der Seiten keine Kennt­nis vom Inhalt der über­mit­tel­ten Daten sowie deren Nutzung durch Face­book erhal­ten. Weite­re Infor­ma­tio­nen hier­zu finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Face­book unter http://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Face­book den Besuch unse­rer Seiten Ihrem Face­book-Nutzer­kon­to zuord­nen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Face­book-Benut­zer­kon­to aus.

Auskunft, Löschung, Sper­rung

Sie haben jeder­zeit das Recht auf unent­gelt­li­che Auskunft über Ihre gespei­cher­ten perso­nen­be­zo­ge­nen Daten, deren Herkunft und Empfän­ger und den Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung sowie ein Recht auf Berich­ti­gung, Sper­rung oder Löschung dieser Daten. Hier­zu sowie zu weite­ren Fragen zum Thema perso­nen­be­zo­ge­ne Daten können Sie sich jeder­zeit unter der im Impres­sum ange­ge­be­nen Adres­se an uns wenden.

Wider­spruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impres­sums­pflicht veröf­fent­lich­ten Kontakt­da­ten zur Über­sen­dung von nicht ausdrück­lich ange­for­der­ter Werbung und Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­li­en wird hier­mit wider­spro­chen. Die Betrei­ber der Seiten behal­ten sich ausdrück­lich recht­li­che Schrit­te im Falle der unver­lang­ten Zusen­dung von Werbe­in­for­ma­tio­nen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Haftungs­aus­schluss für Ange­bo­te­ne Leis­tun­gen

Ich mache darauf aufmerk­sam, dass meine Dienst­leis­tung keine Heil­kun­de beinhal­tet und eine ärzt­li­che Behand­lung nicht ersetzt!

Ein Coaching ist keine Psycho­the­ra­pie und darf es aus recht­li­chen Grün­den auch nicht sein. Eben­so ist ein Coaching keine thera­peu­ti­sche Behand­lung im Rahmen der Heil­kun­de. Coaching ist nach dem Psycho­the­ra­peu­ten­ge­setz nicht geneh­mi­gungs- oder über­wa­chungs­pflich­tig.
(PsychThG § 1 Berufs­aus­übung, Abs. 3)

Recht­li­che Rahmen­be­din­gun­gen für Heiler/​Innen in Deutsch­land

Mit der Grund­satz­ent­schei­dung des Bundes­ver­fas­sungs­ge­rich­tes 2004 wurde eindeu­tig entschie­den, dass Heile­rIn­nen arbei­ten dürfen und dass zum Ausüben geis­ti­gen Heilens keine Heil­prak­ti­ker­er­laub­nis nötig ist. („Bundes­ur­teil zum Thema Geis­ti­ges Heilen“)

Heiler, die zur Akti­vie­rung der Selbst­hei­lungs­kräf­te des Pati­en­ten beispiels­wei­se Hand­auf­le­gen prak­ti­zie­ren, unter­schei­den sich grund­sätz­lich in der Art der Ausübung der Heil­kunst sowie im Erschei­nungs­bild von Ärzten und Heil­prak­ti­kern.

Das Heil­prak­ti­ker­ge­setz findet deswe­gen keine Anwen­dung.

Glei­ches gilt für Tätig­kei­ten, die reli­giö­ser Natur sind oder ritu­el­le Prak­ti­ken. Der inne­re Grund liegt darin, dass vom Heiler keine Diagno­se gestellt wird.

Ich weise ausdrück­lich darauf hin, dass ich kein Arzt oder Heil­prak­ti­ker bin und somit keine Diagno­sen stel­len darf. “Geis­ti­ges Heilen dient der Akti­vie­rung der Selbst­hei­lungs­kräf­te und ersetzt nicht die Diagno­se oder Behand­lung durch den Arzt oder Heil­prak­ti­ker.”

Grund­le­gend ist, das die ange­bo­te­ne Arbeit weder Arzt, Psycho­the­ra­peut, Heil­prak­ti­ker noch sons­ti­ge Heil­be­ru­fe erset­zen kann, oder will. Sie dient ledig­lich der Akti­vie­rung der Selbst­hei­lungs­kräf­te. Weder werden Krank­hei­ten diagnos­ti­ziert, noch wird Heil­kun­de im gesetz­lich defi­nier­ten Sinne ausge­übt. Empfeh­lun­gen zur Medi­ka­men­ten­ein­nah­me, sowie Rat bzw. Abra­ten von Arzt­be­su­chen und ärzt­lich verord­ne­ten Thera­pi­en werden Sie hier nicht erhal­ten.

Quel­le: https://www.e-recht24.de